JESS JOCHIMSEN

HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN

Kabarett. Songs. Dias.

Der Titel von Jess Jochimsens aktuellem Kabarettprogramm ist ├Ąlter als Corona, aber wer konnte ahnen, dass er mal so derma├čen in die Zeit passen w├╝rde wie jetzt …

Der Freiburger Kabarettist und Autor nimmt die Herausforderung an und ordnet seine Sachen neu. Denn Zusperren und Hoffen, dass alles wieder so wird wie fr├╝her, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein.

Fragen gibt es genug: Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Und was ist morgen?

Aber auch: Will denn in China gar kein Sack Reis mehr umfallen? Wer sagt es den Kindern? GibtÔÇÖs eigentlich noch andere Themen?

Kurzum: Was hat Bestand? Und: Was kann weg?

Zur├╝ckgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anr├╝hrend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig.

Und am Ende zeigt er Urlaubsbilder. F├╝r Daheimgebliebene.

HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN ist ein runderneuertes Programm, das den Ernst der Lage nicht verkennt, das herzhafte Lachen dar├╝ber aber nicht vergisst.

Es ist ein Versuch, dem gro├čen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren.

Feiern, als ob es ein MORGEN g├Ąbe!

Presse: ÔÇ×Jochimsen ist skurril, poetisch und genau beobachtend. […] Und was er findet, ist wie sein Programm: Trag├Âdie und schreiend komisch.ÔÇť (Frankfurter Rundschau)

Regie: Peter W. Hermanns

Vier Kerzen f├╝r ein Halleluja

Kabarett. Songs. Dias.

Inmitten von V├Âllerei und Vorsatzstress und befallen von Politdepression und Privatschwermut will Jess Jochimsen vor allem eins: dem Fest die Liebe zur├╝ckgeben.

Im Gabenkorb befinden sich das legend├Ąre ÔÇ×Krippenspiel“, aber auch ein wehm├╝tiger R├╝ckblick auf das abgelaufene Jahr.

Desweiteren: brandneue Lieder, notwendige Wutausbr├╝che und schlimme Dias von Bahnh├Âfen und anderen unterirdischen Sehensw├╝rdigkeiten. Der Freiburger Autor und Kabarettist wird dem Publikum das genaue Hinschauen auf die herrschenden Zust├Ąnde nicht ersparen, doch als Entsch├Ądigung bekommt es Entspannung, Entschleunigung und einen Moment unerh├Ârten Gl├╝cks geschenkt. So wie es sein soll, zur Jahresendzeit.

Gerne liest Jess Jochimsen aus seinen B├╝chern

„Abschlussball“

„Liebespaare, bitte hier k├╝ssen“┬á┬á┬á┬á Diashow: www.liebespaarebitte.de

„Krieg ich schulfrei, wenn du stirbst?“

„Was sollen die Leute denken“

„DanebenLeben“

„Bellboy oder ich schulde Paul einen Sommer“

„Das Dosenmilch-Trauma. Bekenntnisse eines 68er Kindes“

„Flaschendrehen oder: Der Tag, an dem ich Nena zers├Ągte“

 

Alle B├╝cher sind erschienen im Deutschen Taschenbuchverlag (dtv).

Bitte fordern Sie gesondertes Infomaterial an.

ÔÇ×Bellboy“ wurde im Fr├╝hsommer 2006 mit dem F├Ârderpreis Komische Literatur der Br├╝ckner-K├╝hner-Stiftung ausgezeichnet und diente als Inspiration f├╝r Christian Lerchs Kinofilm WAS WEG IS‘, IS‘ WEG (2012).